Boxerhof-Tag-der-offenen-Tür - Boxer Nothilfe Deutschland eV - Boxerhof

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Boxerhof-Tag-der-offenen-Tür



Tag der offenen Tür im Boxerhof


Am Samstag war es wieder so weit, der Boxerhof in Bad Oeynhausen hat zum Tag der offenen Tür geladen. Trotz sehr stürmischen Wetters kamen zahlreiche Besucher und informierten sich an den buntgemischten Ständen.




Manuela (Inhaberin des Boxerhofes) begrüßte die Gäste und stellte das Tagesprogramm und die zahlreichen Stände vor.  Sie gab zusammen mit Jenny Tipps zu Leinen, Hunde-Decken und Maßnahmen gegen Futter Allergie.



Ein Highlight war die pinke Stretchlimousine von Stefanie Quabus Dream-Liner. Gegen einen kleinen Obolus, der zu Gunsten der Boxer Nothilfe gesammelt wurde, konnte man sich "standesgemäß" chauffieren lassen.


In diesem Jahr das erste Mal dabei Tattoostudio Blackest Color Tattoo aus dem Kalletal. Wer sich früh genug angemeldet hatte konnte sein Lieblingsbild auf seine Haut verewigen lassen. Alle Einnahmen wurden gespendet.


Auch die Boxer Nothilfe war mit einem Stand vertreten. Der Boxerhof stellt immer 4 Boxen für die Boxer Nothilfe zur Verfügung. Nach Beendigung der Schnupperfahrten wurden die Einnahmen vom Limosinen-Service Dreame-Liner übergeben.


Die Hundeschule Kalletal mit Lutz Weitkamp. Er hilft in der Boxer Nothilfe und trainiert ehrenamtlich die Hunde. Am Samstag hat er seinen Balou und Basco (festversprochen) beide aus der Boxer Nothilfe vorgestellt.


Auch wurden aktuelle Notfälle dem Publikum vorgestellt. Hier zu sehen sind Luan (8Jahre), Bo (2Jahre) und Tyson (11Monate). Alle 3 suchen noch ein neues Zuhause. Bei Interesse bitte an die Boxer Nothilfe wenden.


Die Püppi Produktion verkauft Halsbänder, Leinen, T-shirt etc. Alles zu Gunsten des Tierschutzes. Sie hat fleißig geplotten, gepresst und genäht, so daß für jeden Boxerfan etwas dabei ist.

Aufkleber konnten vor Ort gefertigt werden.


Am Stand der IG-Listenhunde OWL konnte man sich über die "sogenannten" Kampfhunde informieren. Sie wehren sich gegen die Vorurteile und klären auf. Sie geben unter anderem Tipps, welche Auflagen zu berücksichtigen sind.


SaTani´s Monsters kamen auch sehr gut an. Ein Drittel der Einnahmen wurden auch gespendet.


Steinofen-Bäckerei Rost hatte eine Menge zu tun. Schon seit 1:30 Uhr wurden fleißig Waffeln und Quarkbällchen gebacken. Wie man sieht, schmeckte es hervorragend und die Hälfte der Einnahmen gehen an die Boxer Nothilfe.


Am Stand vom Futterhaus konnte man sein Glück am Glücksrad versuchen. Wer mochte, konnte sich einen Starterpass (Futterhaus-Karten-Inhaber) ausfüllen lassen. Hierauf gab es 20 % für die Erstausstattung.


Hüfttaschen Dealer Ina verkaufte tolle Hüfttaschen ebenfalls zu Gunsten des Tierschutzes. Sie setzte sich auch sehr für den Ausland-Tierschutz ein.


Ohne die vielen fleißigen freiwilligen Hände läuft so ein Tag nicht reibungslos ab. Vielen lieben Dank an alle, die geholfen haben.


Auch 4-beinige Besucher waren sehr gerne gesehen.

 
I M P R E S S U M
D A T E N S C H U T Z
Diese Seite verwendet Cookies
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü