Peppa - 10.10.20 - Boxer Nothilfe Deutschland e.V.

Direkt zum Seiteninhalt

Peppa - 10.10.20

Boxerinfo > Post von Ehemaligen > 2020
10.10.2020




Hallo ihr Lieben,

wir wünschen einen schönen sonnigen Welthundetag. Peppa geht es sehr gut, sie liegt gerade im Knuffelwuff, genießt die Sonnenstrahlen, die ihr auf den Rücken scheinen und wir nutzen die Zeit für ein herzliches "hallo".

Wie schnell doch die Zeit vergeht, unsere Zuckerschnute ist im April 10 Jahre alt geworden und im Juli haben wir schon den 3. Jahrestag mit ihr gefeiert.

Peppa ist für ihr Alter noch fit, trotz der 10 Jahre schafft sie noch immer den täglichen Purzelbaum kopfüber ins Knuffelwuff. Hin und wieder hat sie nach langen Nickerchen mal Omabeine oder der Bauch blubbert und sie frisst erst mittags, aber bis auf einen eingetretenen Dorn/Stachel im Juli ist alles im grünen Bereich. Den Verband hat sie 5 Tage ganz tapfer getragen, hat nicht daran geknabbert und sich beim Tierarzt vorbildlich verhalten, obwohl Herrchen aufgrund der Pandemie nicht mit ins Behandlungszimmer und nur hinter die Glasscheibe durfte.

Den Alltag verbringt sie mit Sonnenbaden, ausgiebigen Nickerchen, mittellangen Spaziergängen im Wald, kuscheln, Spielzeug tragen und aufpassen. Nicht nur den 3 Eichhörnchen, auch Joggern und Radfahrern, die ihrer Ansicht nach zu dicht am Zaun sind, verhilft sie regelmäßig zu olympiareifen Geschwindigkeitsrekorden.

Ihr Lieblingsobst ist Birne. Da müssen wir ganz schön aufpassen, dass sie sich nicht eine vom Baum gefallene schnappt, denn die knabbert sie schon mal allein weg. Am liebsten mag sie aber die ganz weichen die Frauchen kaum schneiden kann.

Ja und obwohl Peppa, seit sie bei uns ist noch nicht allein sein musste (außer die 2 Minuten, die sich selbst im Abstellraum eingesperrt hatte), wird sie täglich anhänglicher. Das große Mittagsschläfchen macht sie nur noch ungern allein, da muss jemand mit im Zimmer sein und bestenfalls neben ihr auf dem Teppich liegen. Sie kuschelt sich dann ganz dicht an uns und bevor man darüber nachdenken kann, ob einem zuerst die Beine oder Arme einschlafen, blickt man auf das bezaubernste Seitenschläferkissen der Welt, hört das leise Schnorcheln (Boxer schnarchen nicht) und schläft mit ein.

So hier wird gerade gewedelt, jemand braucht die nächste Runde Streicheleinheiten und wir auch, mit einem tiefen Zug von diesem Geruch, den nur Boxer haben, wenn sie in der Sonne lagen. "Boxerfell in der Sonne" der schönste Geruch der Welt. Und nein wir sind nicht verrückt, schnuppert mal selbst ...

Herzliche Grüße und bleibt alle gesund,

Familie Höfelmeier + Peppa



Zurück zum Seiteninhalt