Wir fanden im September 2020 ein neues Zuhause - Boxer Nothilfe Deutschland e.V.

Direkt zum Seiteninhalt

Wir fanden im September 2020 ein neues Zuhause

Boxer > Zuhause gefunden > 2020
Melody

Melody

26.09.20

Unsere Melody hat bei Elisabeth und ihrer Familie ein ganz wunderbares zu Hause gefunden. Zuvor durfte schon unsere Ehemalige Jill in der Familie ein glückliches Boxerleben verbringen.

Beim Kennenlernen war die Maus noch so sehr von Angst erfüllt, aber ihre neue Familie war davon unbeeindruckt und sich einig, wir bekommen das hin.

So ist es auch, von boxererfahrenen Menschen liebevoll umsorgt, findet sich Melody perfekt in den Tagesablauf ein und benimmt sich bereits ganz entspannt.

Als vollwertiges Familienmitglied wird Melody natürlich auch richtig verwöhnt, so wird ihr extra Kuchen ohne Zucker gebacken, den sie den ganz besonders liebt.

Alle Familienmitglieder sind ganz begeistert von der süßen Maus und froh und glücklich, dass wieder Leben im Haus ist.

Wir freuen uns sehr und wünschen viele glückliche, gemeinsame Jahre.



Bella

Bella

24.09.20

Unsere liebe Bella hat bei Heidrun im Kreis Soest in NRW ein neues Zuhause gefunden.

Bei beiden Mädels war es Sympathie auf den ersten Blick. Heidrun schreibt uns:

"Den Alltag meistert unsere Süße ganz ausgezeichnet. Grad die Morgenrunde gemacht. Bella erschnuppert sich die Gegend ganz intensiv. Sie hat bereits diverse Herzen im Sturm genommen.

Sie macht das alles ganz toll!"


Frieda

Frieda

24.09.20

Frieda ist zu Klemens nach Schleswig-Holstein in einen kleinen Ort in der Kieler Bucht gezogen.

Herrchen und Hündin haben sich rasch aneinander gewöhnt und der Alltag funktioniert schon sehr gut.

Der Tag ist derzeit voll mit Aktivitäten, auch erste vorsichtige Kontakte mit Artgenossen verliefen gut.

Da das Meer nun direkt vor der Tür ist, hat sich Frieda zu einer Wasserboxerin entwickelt, die sich mit Begeisterung in die Fluten stürzt.


Lora

Lora

23.09.20

Lora ist in unserer Nähe geblieben und wohnt nun im schönen Wiehengebirge bei Helga und Rüdiger. Die Hündin ist der 4. Notboxer von der BNH, der in unserer Mitgliedsfamilie ein neues Zuhause fand.

Mit sehr viel Geduld und Verständnis bringen die Eheleute Lora die Alltagsabläufe näher. Lora hat hier sehr viele Defizite und muss noch viel kennenlernen.

Lora genießt den eigenen großen Garten und vor allem ist sie eifrig bei der Apfelernte, die sich zum Spielen eigenen, aber auch sehr gut schmecken.

Ein besseres Zuhause hätte die kleine Hündin nicht bekommen können.



Circe

Circe

19.09.20

Circe ist ins schöne Saarland gezogen und sie hat sich mittlerweile sehr gut eingelebt.




Maja

Maja

16.09.20

Maja ist vor einigen Tagen in das neue Zuhause umgezogen. Dieses Zuhause ist in Norddeutschland bei unserem langjährigen Mitglied Timo K.

Die Rückmeldungen sind sehr positiv. Maja lebt sich täglich mehr ein und findet sich im Alltagsleben zunehmend gut zurecht.

In der nächsten Zeit darf sie Herrchen auch ab und an mit in die Praxis begleiten. Hier freuen sich bereits die Mitarbeiterinnen, die neue Boxerin verwöhnen zu dürfen.



Viktor

Viktor

04.09.20

Unser wunderbarer Viktor hat nun sein Zuhause bei Uschi im Großraum München gefunden.

Viktor wurde von seinem neuen Frauchen mit offenen Armen aufgenommen und er ist inzwischen ihr Herzensboxer geworden. Die vergangenen Monate waren für Viktor nicht leicht.

Die dringende Kreuzband-Op verlangt sehr viel von ihm – wochenlanger Leinenzwang – dazu stellte sich noch ein Wadenbeinbruch ein. So wurde alles wieder auf Null gestellt. Wir verzweifelten fast und hatten unendlich viel Mitleid mit diesem leidgeprüften Rüden. Dann kam Uschi unterstützt von ihrer Freundin Tina, einer Tierärztin und war bereit, diese grosse Aufgabe zu übernehmen. Es folgten im neuen Zuhause anstrengende Wochen für alle, viele Arzttermine und Physiobehandlungen.

Endlich die gute Nachricht: Viktor ist wieder auf den Beinen – er darf sich wieder seines Boxerlebens freuen bei seinem liebevollen Frauchen Uschi.

Wir sind sehr glücklich und sagen herzlichen Dank an Uschi und Tina, die alles für Viktor gegeben haben.



Zurück zum Seiteninhalt