Asgar - 18.03.18 - Boxer Nothilfe Deutschland e.V.

Direkt zum Seiteninhalt

Asgar - 18.03.18

Boxerinfo > Post von Ehemaligen > 2018
18.03.2018


Auf ein Wort von Mann zu Mann oder einfach eine Liebeserklärung ...
 
Hey Asgar – mein Bube,
 
Ende nächster Woche wirst du schon 6 Jahre alt und wir sind schon über 1 ½ Jahre zusammen. Du mit mir, ich mit dir. Zeit mit ein paar Zeilen auszudrücken, wie sehr ich dich liebe und du mein Leben bereicherst. Aber wie ich dich kenne, liest du das sowieso nicht und ich schicke es einfach an Vera Dengel von der Boxer Nothilfe, ohne die wir ja gar nicht zusammengekommen wären. Du bekommst dafür einen kräftigen Druck aus deiner Leberwursttube … ist dir wohl eh lieber.
 
Wie ein Donnerhall hast du mein ruhiges Leben als neugeborener Privatier auf den Kopf gestellt und die anfänglichen Probleme konnten wir mit gegenseitiger Liebe und Respekt lösen und tun auch nichts mehr zur Sache.
 





Wo ich früher gegen 10 Uhr erst aufgestanden bin, um mir über den Tagesablauf Gedanken zu machen, sind wir heute schon mit der ersten 1 ½ stündigen Gassirunde fertig und dein (kurzfristig) gefüllter Fressnapf steht zum Angriff bereit. Ach was soll ich sagen … über dein Vorleben, bin ich nicht so recht informiert, aber vieles was wir gemeinsam unternommen haben, schien für dich neu zu sein, da du sehr zurückhaltend und manchmal sogar ängstlich reagiert hast.
 





Die Strandtage am Meer (wo du anfangs einen kräftigen Schluck Salzwasser zu dir genommen hast … hahaha), die Ausflüge mit dem Fahrradhänger, die Bootstouren auf dem Starnberger See, die Biergartenbesuche (wo du immer auf deinem Schluck Weißbier bestehst) oder als du zum erstem Mal das Pferd meiner Tochter gesehen hast und du ob dessen Größe mal so richtig erschrocken bist und es so verbellt hast, dass es bald ausgerissen wäre. Ich konnte dich beruhigen und du hast mir vertraut, wie in allen Belangen und ich hoffe dich nie enttäuscht zu haben. Auch meine beiden Töchter sind so richtig in dich verknallt und besuchen mich komischerweise nun häufiger als früher und stehen sofort parat, wenn ich mal einen Hundesitter benötigen sollte.
 
Du hast dich in die Herzen aller, die dich kennen, geschmuggelt, mit deiner liebevollen, ausgeglichenen und manchmal stoisch ruhigen Art.
 
Ich liebe dich und ich hoffe, dass wir noch viele Jahre gemeinsam verbringen dürfen. Viele deiner Gesten, lassen mich in dem Glauben, dass du es genauso siehst … das wäre wunderbar.
 
Bis gleich mein Bube …


Zurück zum Seiteninhalt