Bo - 12.05.2018 - Boxer Nothilfe Deutschland e.V.

Direkt zum Seiteninhalt

Bo - 12.05.2018

Boxer > Zum Gedenken > 2018
12.05.2018

 
 
 
Liebes Team der Boxer Nothilfe,

es war 2012 als wir Bo kennenlernen durften. Er wartete (sechsjährig) in einer Hundepension hier in Nord Deutschland auf eine neue Familie die ihn liebhaben wollte. Gleich bei unserem ersten Besuch sprang er mir aus dem Stand ins Gesicht und leckte mich ab, damit war die Entscheidung, ihn zu uns zu holen, gefallen.

Er war im Gegensatz zu unserer kleinen Boxerhündin riesengroß, sabbelig und sehr eigenwillig. Durch seine einzigartige Art hat er sich in allerkürzester Zeit mitten in unsere Herzen gebohrt und wird immer, immer dort bleiben!

Wir hatten sechs wundervolle Jahre miteinander. Unser Bengel war ein Herz auf vier Beinen.

Bo wurde in den letzten vier Wochen sehr intensiv von unserer Tierärztin begleitet. Er war sehr, sehr krank. Blutbilder ergaben, dass er eine starke Entzündung im Körper hatte deren Ursprung aber nicht gefunden werden konnte. Er wurde mit verschiedenen Medikamenten behandelt. Es war ein tägliches auf uns ab und wir hingen zwischen Hoffnung und Hoffnungslosigkeit fest. Am 02.05.2018 mussten wir unseren großen Jungen gehen lassen. Er wurde 12 Jahre und zwei Monate alt.

Die Tierärztin hat ihm geholfen über die Regenbogenbrücke zu gehen. Er durfte hier im Garten auf seinem Lieblingsplatz, in der Sonne, ganz ruhig in unsrem Arm einschlafen.

Wir vier sind nicht mehr komplett und wir vermissen ihn unglaublich. Irgendwann sehen wir uns alle wieder - er ist nur schon vorgegangen.

Traurige Grüße,
Yvonne Petersen-Nicolaisen
Oliver Petersen

   



Zurück zum Seiteninhalt