Leila – Mix-Hündin – 8 Jahre – ein besonderer Notfall - Boxer Nothilfe Deutschland e.V.

Direkt zum Seiteninhalt

Leila – Mix-Hündin – 8 Jahre – ein besonderer Notfall

Boxer > Zuhause gesucht > einzeln

16.11.22


Leila – Mix-Hündin – 8 Jahre – ein besonderer Notfall


Die liebe Leila haben wir zur weiteren Betreuung und gemeinsamen Vermittlung dem Tierheim in Bad Salzuflen anvertraut, da wir dort die besseren Chancen für ihre Vermittlung sehen. Mit der Tierheimleitung arbeiten wir seit sehr vielen Jahren vertrauensvoll zusammen und wissen, dass jeder Nothund dort gut aufgehoben ist.

Leila liegt uns allen sehr am Herzen. Daher stehen wir weiterhin gemeinsam mit dem Tierheim in der Verantwortung für das Wohlergehen der Hündin zu sorgen. Das Tierheim wie auch wir bemühen uns intensiv, ein neues Zuhause für Leila zu finden.

Leider hat sich nach der Übernahme der Gesundheitszustand von Leila weiterhin sehr verschlechtert.

Den Bericht über diese Entwicklung und über den aktuellen Stand ist dem Update des Tierheims (unten) zu entnehmen.

Unsere Ansprechpartnerinnen, wie auch das Tierheim Bad Salzuflen, stehen für Rückfragen und Bewerbungen gerne zur Verfügung.


Update vom TH: 20.01.23
Leider konnte die Operation für unsere Leila nicht vermieden werden, zu weit fortgeschritten waren schon die Schäden an den Ohren. Für unsere  liebenswerte Maus heißt das zwar, dass sie nach der Wundheilung deutlich weniger bzw. überhaupt keine Beschwerden mehr hat, aber eben auch, dass Ihre Chance ein neues liebevolles Zuhause zu finden noch etwas kleiner geworden sind.

Die OP ist gut verlaufen, auch die Wundheilung ist prima und Leila würde am liebsten schon wieder ausgelassen über die Wiesen toben. Aber ein wenig schonen soll sie sich die nächsten Tage noch.

Danke an das Team des Tierärztlichen  Zentrums für Kleintiere in Herford. Denn obwohl ihre Gehörgänge erhalten blieben und sie weiterhin hören kann, sieht sie eben "anders" aus. Inzwischen ist unser Mädchen zu einem Notfall geworden, aber je dringender sie eine Familie braucht, umso weiter scheint ein neues Zuhause in weite Ferne zu rücken.

Wo sind die Menschen, die nicht auf die fehlenden Ohren und die Baustellen schauen, sondern ihr Herz für eine tolle Hündin öffnen, die so viel mehr mitbringt, als das, was ihr fehlt?

Gibt es vielleicht auch Menschen, die Leilas OP-Konto wieder mit ein paar Euros auffüllen oder ihr Leckerchen (bitte nur Pferd, da allergisch) spendieren?


---------------------------------------------------------


16.11.22
Die kleine sanfte Leila ist kein Boxer und auch keine Plattnase, aber in aller größter Not. Wir sind zufällig auf diesen Notfall aufmerksam geworden, der in relativer Nähe zum Boxerhof passiert ist.

Wir konnten ermitteln, dass sie mindestens 4 Vorbesitzer hatte und keiner hat sich wirklich um die kranke Hündin gekümmert bzw. sie haben dem Leiden tatenlos zugeschaut.

Als wir die Hündin vor wenigen Tagen erstmals sahen, waren wir über den Zustand fassungslos und haben uns sofort entschieden, sie aufzunehmen.

Die Hündin leidet seit Jahren! an einer allergischen Dermatitis.  Sie hat entzündete Hautstellen am ganzen Körper, rote Flecken, Pickel, Fellverlust, die Pfoten sind regelrecht massiv angefressen. Leila leidet unter einem dauerhaften, quälenden Juckreiz. Die Perinalregion ist massiv entzündet und schmerzhaft (Dieses Foto möchten wir nicht weiter kommentieren). Beide Ohrmuscheln sind stark verdreckt, zugeschwollen und schmerzhaft.

Die tierärztliche Erstversorgung ist natürlich sofort erfolgt. Aber es ist noch ein langer Weg mit weiteren Untersuchungen, Medikamenten, Spezialfutter, medizinischer Behandlung bis eine Besserung eintreten wird.

Wir berichten über den weiteren Verlauf.

In diesem besonderen Fall bitten wir unsere Hundefreunde, uns mit einer Spende zu unterstützen, um die auf uns zukommenden erheblichen Kosten tragen zu können.


Bankverbindung:
Volksbank Bad Oeynhausen-Herford eG
IBAN DE86 4949 0070 2600 2055 00
BIC GENODEM1HFV
Verwendungszweck: Leila

oder einfach mit:





Kontakt:
Nordrhein-Westfalen
Ute Laue
Tel: 05221 / 6 43 20
Fax: 05221 / 62 66 79



Kontakt:
Nordrhein-Westfalen
Manuela Büscher
Boxerhof Bad Oeynhausen
Tel.: 05731 - 15 60 7 50
mobil: 0162 - 89 71 4 83

Wichtig:
Wenn Sie sich für diesen Boxer interessieren, dann füllen Sie bitte diesen Interessenten-Fragenbogen aus.  Bitte haben Sie Verständnis dafür, denn ohne den ausgefüllten Fragebogen kann eine gewissenhafte Vermittlung unsererseits nicht erfolgen.

Zurück zum Seiteninhalt