Rufus - 06.02.18 - Boxer Nothilfe Deutschland e.V.

Direkt zum Seiteninhalt

Rufus - 06.02.18

Boxerinfo > Post von Ehemaligen > 2018
06.02.2018


Hallo Frau Laue, Hallo Frau Büscher

nachdem wir ja vor kurzem telefonisch von Frau Büscher wegen Rufus kontaktiert worden waren, hier nochmals eine kurze Information über den derzeitigen gesundheitlichen Zustand von Rufus.


Am vergangenen Freitag (02.02.) wurden ihm 18 (!!!!!) Zähne gezogen und zahlreiche Wucherungen entfernt. Die über einstündige Operation hat der liebe Senior jedoch gut weggesteckt und ist dank Medikamente seit Sonntag auch wieder ganz der Alte, ohne Mundgeruch natürlich.

Endlich kann man die Samtschnute auch knutschen.


Der heutige Kontrolltermin verlief überaus positiv und unsere Tierärztin zeigte sich über seinen Kiefer und den Gesamtzustand sehr erfreut.

Wir können nun in ca. 2 Monaten mit den Impfungen, die ja seit mehr als 10 Jahren nicht getätigt wurden, beginnen.

Seine Nierenwerte sind aufgrund der Medikamente (ACE-Hemmer) und dem speziellen Diätfutter in einem erfreulichen Bereich.

Seine Inkontinenz war aufgrund dieser Besserung und der erfolgreichen Behandlung der Blasenentzündung, sowie der gesteigerten Anzahl an kleinen Pipirunden im Garten, auch wesentlich besser geworden. Jetzt durch Nachwirkungen der Narkose usw. ist sie wieder etwas schlechter geworden, aber wir kommen sehr gut damit zurecht.


Rufus hat sich sehr gut bei uns eingelebt und ist von Tag zu Tag besser mit den Neuerungen zurecht gekommen.

Er ist ein feiner Senior, der uns, trotz der vielen Mühe und Kosten, mächtig ans Herz gewachsen ist und wir haben auch das Gefühl, dass er uns schon fest in sein Boxerherz eingeschlossen hat.


Nun hoffen wir, dass der liebenswerte Senior noch eine möglichst lange Zeit sein neues Zuhause genießen kann.

Wir werden alles dafür tun und hoffen, dass der tapfere Bub auch dazu beitragen kann.

Wir werden bei Gelegenheit wieder von ihm berichten.

Liebe Grüße,
Tina und Wolfgang Haberstroh 





Zurück zum Seiteninhalt