Unsere Hintergrundarbeit - oft unbemerkt - Boxer Nothilfe Deutschland e.V.

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Unsere Hintergrundarbeit - oft unbemerkt

Verein

12.09.2016




Wir möchten diesen Fall ein Mal vorstellen, damit man sieht, was wir gelegentlich im Hintergrund leisten müssen, ohne dass dies in der Öffentlichkeit erscheint und welche Probleme mit der Übernahme eines Not-Boxers auch verbunden sind, bzw. sich im Nachhinein herausstellen.Dass dies mit nicht unerheblichen Kosten verbunden ist (in diesem Fall knappe 1000 €), lässt sich leicht nachvollziehen, wenn man die Bilder ansieht.






Im Juni haben wir die 3,5 jährige Boxerhündin Abby aus dem Berliner Raum übernommen. Recht bald haben wir für sie ein liebes Frauchen gefunden, die Abby trotz ihrer grossflächigen „Grützbeutel“ in ihr Herz geschlossen und ein neues Zuhause gegeben hat. Diese Wucherungen sind bei Abby angeboren.





Da die Grützbeutel sich weiterhin deutlich vergrösserten und eine Wucherung bereits ein Auge beeinträchtigte, entschlossen wir uns zu der, von der Tierklinik angeratenen, Operation, um diese Wucherungen zu entfernen und so ein weiteres Wachstum zu verhindern. Die OP ist nun vor einigen Tagen durchgeführt worden und man sieht anhand der Nähte, dass sie umfangreich entfernt werden mussten. Abby hat die OP gut überstanden und die Ärzte haben eine positive Prognose gegeben, dass mit neuerlichen Wucherungen nicht mehr zu rechnen ist.

Unsere Abby wird recht bald wieder eine kleine Boxer-Schönheit sein und es wird ihr bei Frauchen wieder richtig gut gehen.


Geschäftsstelle:
Wöhrener Strasse 74
32549 Bad Oeynhausen
Tel: 05731 / 300 14 65
Fax: 05731 / 300 14 66
Email: geschaeftsstelle@boxernothilfe.de



Bankverbindung:
Volksbank Bad Oeynhausen-Herford eG
BLZ: 494 900 70
Kto: 26 00 205 500
IBAN: DE86 4949 0070 2600 2055 00

BIC: GENODEM1HFV

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü