Ehemaliges Sorgenkind Boxer-Dogge Karlos - Boxer Nothilfe Deutschland e.V.

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Ehemaliges Sorgenkind Boxer-Dogge Karlos

Sorgenkinder > Ehemalige

Update: 24.03.15


Unser Sorgenboxer Karlos hat inzwischen in Bochum seine Familie gefunden.

Gabriele und Peter haben ihn bereits vor und nach der Operation im Boxerhof regelmässig besucht. Die letzten Wochen seiner Genesung durfte Karlos schon im neuen Zuhause verbringen, da dort beste Betreuung sichergestellt war wie auch die physio-therapeutische Unterstützung. Alle Massnahmen haben zu einem guten Ergebnis geführt.

Die Ärzte in der Tierklinik haben nun "grünes Licht" gegeben, ab sofort ist der Leinenzwang aufgehoben und Karlos darf jetzt ein
unbeschwertes und schmerzfreies Hundeleben führen.

Sein früheres trauriges Dasein, stets von Schmerzen erfüllt, gehört jetzt der Vergangenheit an.

Wir alle sind sehr froh und glücklich, dass wir dazu beitragen konnten.


Update: 23.02.15


Heute war die erste Physio für Karlos im Boxerhof.


Ganz entspannt genießt Karlos die vorsichtige Massage von Marita.

Heute wurden auch die Fäden gezogen, so dass er den "doofen" Kragen nicht mehr tragen muss.

Update: 18.02.15


Karlos – Boxer-Dogge - Rüde – 2 Jahre 7 Monate – schwarz – kastriert


Heute durfte Karlos nach der Kreuzband-Operation und nach 6 Tagen Aufenthalt die Klinik verlassen.

Dem behandelnden Arzt und seinen Mitarbeitern fiel der Abschied offensichtlich schwer, so rasch hatte Karlos dort alle Herzen für sich gewonnen. Das ganze Boxerhof-Team stand bereit, um Karlos in Empfang zu nehmen. Die Freude war auf allen Seiten riesengroß.

Noch wackelig auf den Beinen stand er nun heute erstmals wieder auf dem Hof und war sehr froh, als er in sein Hundezimmer geführt wurde, wo sein weiches Bettchen schon auf ihn wartete. Die recht schwierige Operation ist erfolgreich verlaufen und jetzt stehen Nachsorge und Nachbetreuung an. Wir haben ganz konkrete Vorgaben von der Klinik mitbekommen, die für die nächsten Wochen zu befolgen sind. Begonnen wird erst einmal mit einigen ganz kurzen Hofspaziergängen – natürlich alles nur an der Leine.

Wir hoffen, dass wir den jetzigen Kragen, der so hinderlich ist, bald durch den "Mondkragen" ersetzen können, dann kann Karlos besser sehen, fressen und trinken. Anfang der kommenden Woche bekommt Karlos seine erste leichte Physio und das dann 2 x in der Woche.

Update: 13.02.15


Karlos – Boxer-Dogge - Rüde – 2 Jahre 7 Monate – schwarz – kastriert


Wie unten beschrieben, war bei Karlos eine deutliche Problematik des rechten Hinterlaufes zu erkennen, den er nicht belasten konnte, sehr schmerzempfindlich reagierte und ständig zitterte. Es war ganz offensichtlich, dass Karlos unter erheblichen Schmerzen litt. Eine Röntgenuntersuchung in der örtlichen Klinik bestätigte, dass eine hochgradige Entzündung im Hinterlauf vorhanden war.

Da uns dies nicht völlig zufrieden stellte, vereinbarten wir einen weiteren Untersuchungstermin in der Tierklinik Grusendorf in Bramsche. Der dortige Facharzt stellte mittels Endoskopie fest, dass Karlos ein angerissenes Kreuzband hat und nur durch eine OP die Chance hat,  wieder schmerzfrei leben zu können. Da Karlos noch ein so junger Hund ist und die Chance auf ein schmerzfreies Leben bekommen soll, haben wir der OP (TPLO) zugestimmt. Diese wurde am 12.02.15 in der Klinik durchgeführt und war erfolgreich.

Unser Charmeur hat bereits alle Ärzte und Pfleger um die Pfote gewickelt und zeigt sich als geduldiger Patient.

Karlos muss jetzt noch einige Tage dort stationär bleiben, damit der Verlauf kontrolliert werden kann und gleichzeitig wird mit Hilfe sofortiger Physiotherapie versucht, Karlos auf die Beine zu bringen. Allein die OP-Kosten werden sich im Bereich von ca. € 2.400 bewegen.

Um die sehr hohen Kosten auffangen zu können, sind wir natürlich sehr dankbar über jede Zuwendung, die Sie uns für Karlos zukommen lassen. Im Namen von Karlos sagen wir ein ganz herzliches Dankeschön.

Bankverbindung:
Volksbank Bad Oeynhausen-Herford eG
BLZ 494 900 70
Kto 26 00 205 500
BIC GENODEM1HFV
IBAN DE86 4949 0070 2600 2055 00
Betreff: Karlos

29.01.15


Ein ganz besonderer Herzensbrecher und dazu ein sehr schöner ist zu uns in den Boxerhof gekommen.

Karlos ist eine gelungene Mischung aus einem fröhlichen und stets gut gelaunten Boxer mit der stattlichen Figur einer (kleinen) Dogge.

Der Rüde hat ein sehr ausgeglichenes Wesen und reagiert gelassen auf ungewohnte Situationen. Er ist sehr sensibel und einfühlsam im Umgang mit anderen.

Gegenüber anderen Hunden verhält sich Karlos freundlich und ist einer lustigen Toberei nie abgeneigt. In seiner früheren Familie lebte er mit 2 weiteren Hunden problemlos zusammen. Aufgrund familiärer Veränderungen wurde Karlos in unsere Betreuung gegeben.

Menschen schliesst sich Karlos sofort und ohne Vorbehalte eng an. Er schliesst alle sofort in sein grosses Herz und möchte stets im Familienverbund dabei sein. Karlos hat eine gute Grunderziehung und ist ein guter Beifahrer im Auto. Nach der Eingewöhnung kann er eine angemessene Zeit allein bleiben.

Karlos hat einen alten nicht behandelten Kreuzbandriss am linken Hinterlauf. Da er gut bemuskelt ist, kommt Karlos mit diesem Handicap gut zurecht und liebt seine Spaziergänge. Wir klären derzeit mit einer Fachklinik ab, ob es für ihn evtl. noch medizinische Massnahmen gibt.


Kontakt:
Ute Laue
Nordrhein-Westfalen
Tel: 05221 / 6 43 20
Email: utelaue@boxernothilfe.de

Wichtig:
Wenn Sie sich für diesen Boxer interessieren, dann füllen Sie bitte diesen Interessenten-Fragenbogen aus.  
Bitte haben Sie Verständnis dafür, denn ohne den ausgefüllten Fragebogen kann eine gewissenhafte Vermittlung unsererseits nicht erfolgen.

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü