Loki - 04.05.19 - Boxer Nothilfe Deutschland e.V.

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Loki - 04.05.19

Boxer > Zum Gedenken > 2019
04.05.2019
 

Unser geliebter Loki ist am 17.04.2019 
im Alter von 10 Jahren über die Regenbogenbrücke gegangen



Wir mussten unseren geliebten Hundebub schweren Herzens gehen lassen ...

Er war nie ganz gesund (Borreliose, Bauchspeicheldrüsen-entzündung, chronische Magen-Darm-Beschwerden, Futterallergie und chronische Kehlkopfentzündung), aber Dank unserer tollen Tierärztin hatten wir seine Beschwerden gut im Griff.

Im November letzten Jahres ist der Bub zusammengebrochen und hat gekrampft und es bestand zunächst der Verdacht auf einen Schlaganfall. Loki hat sich aber sehr schnell davon erholt und war wieder ganz der Alte. Im Januar jedoch wiederholte es sich und es stellte sich heraus, dass es vom Herzen kam. Der Bub hatte massive, lebensbedrohende Herzrhythmusstörungen und der Tierarzt, der das EKG und den Herzultraschall gemacht hat, machte uns wenig Hoffnung...

Aber unser Loki hat gekämpft und wollte noch nicht gehen. Wir konnten ihn mit einem Medikament gegen Herzrhythmusstörungen gut einstellen, so dass er noch drei Monate bei uns bleiben konnte. Am 12.04. jedoch hat sich sein Zustand deutlich verschlechtert und trotz maximaler Erhöhung des Medikaments haben wir die Herzrhythmusstörungen nicht mehr in den Griff bekommen. Man konnte zusehen, wie den Bub seine Kräfte verlassen haben. Es war eine unfassbar schwere Entscheidung, ihn gehen zu lassen, aber wir wollten ihn nicht leiden lassen ...

Unser Loki war ein absoluter Traumhund, ein Goldschatz und einfach nur lieb.

Es tut so furchtbar weh, dass er nicht mehr da ist. Das Haus ist so leer und ruhig, das Körbchen verwaist. 5 wunderschöne Jahre und fast 4 Monate durften wir mit ihm verbringen und er hat unser Leben absolut bereichert.

In unseren Herzen bleibt er für immer bei uns.

Traurige Grüße
Christiane Steinborn und Familie

(Anmerkung: 
Auf manchen Bildern (noch von 2013) ist Loki mit Freya zu sehen. Leider konnten wir sie nur getrennt vermitteln.)



 
 
 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü