Dauersorgenkind Nero - Boxer Nothilfe Deutschland e.V.

Direkt zum Seiteninhalt

Dauersorgenkind Nero

Sorgenkinder > Dauerpflege

19.06.22

Nero – Rüde – 14 Monate

Unser Nero kann nun endlich zur Ruhe kommen. Der Kleine bleibt für immer in familiärer Dauerpflege bei unseren Mitgliedern Diana und Olli. Auch wenn sich das für Nero natürlich gar nicht so anfühlt, erweitert er als Dauerpflegling den Kreis unserer Sorgenboxer.

Nero kam Anfang des Jahres, im Alter von 8 Monaten, als Abgabehund zu uns. Ein äußerst freundliches, sehr liebes und verschmustes Hundekind, das ganz aufgeschlossen auf Menschen und Artgenossen zugeht, voller Power steckt und viele Flausen im Kopf hat.

Nero brachte leider ein gesundheitliches Problem mit, der Kleine ist nierenkrank und war zudem sehr unterernährt. Wir haben sofort mit unserem Tierarzt die notwendigen Maßnahmen besprochen und Untersuchungen veranlasst. Bei Niereninsuffizienz ist die spezielle und gut angepasste Diät Nahrung eine unbedingte therapeutische Maßnahme.

Nero war in unserer Obhut gut aufgehoben, wurde erst einmal liebevoll gepäppelt und aufgebaut. Doch auch wenn sich alle um das kleine Hundekind sehr bemühten, eine eigene Familie konnten wir dem menschenbezogenen Rüden nicht ersetzen.

Als Nero zu einer langjährigen Mitgliedsfamilie zog und zudem in dem im Haushalt lebenden Boxer einen super Kumpel fand, waren wir voller Hoffnung. Aus welchen Gründen die kleine heile Welt der Beiden aus den Fugen geraten ist, werden wir nie ganz verstehen. Die wachsenden Diskrepanzen machten eine zügige Trennung jedoch unumgänglich. Wir suchten fieberhaft nach einer möglichst familiäre Unterbringungsmöglichkeit.

In familiärer Betreuung kann sich einfach noch intensiver um eine angepasste Ernährung bei Niereninsuffizienz gekümmert werden. Stress und Verlustangst kann besser aufgefangen werden, was sich negativ auf Neros Gesundheit und Gewicht auswirken würde.

Als ich Diana von Neros Schicksal erzählte, war sie sofort bereit sich zu Hause zu besprechen und am nächsten Morgen kam die Erlösung, Nero kann kommen. Der Plan war eine vorübergehende Pflegestelle, Nero bleibt in der Vermittlung. Da wir aber dem Kleinen einfach keine Veränderung mehr zu muten möchten, sind wir sehr froh das Nero nun als Dauerpflegekind bleiben darf. Nero fühlt sich sehr wohl und Diana und Olli sind ganz begeistert von ihrem Sonnenschein.

Wir wissen, hier wird der Kleine bestens umsorgt. Wir berichten weiter über Neros neues Leben.

Über Unterstützung in Form einer Patenschaft oder kleinen Spende würden wird uns freuen.




Bankverbindung:
Volksbank Bad Oeynhausen-Herford eG
IBAN DE86 4949 0070 2600 2055 00
BIC GENODEM1HFV
Verwendungszweck: Nero

oder einfach mit:





Kontakt:
Neue Bundesländer
Annett List
Tel: 03908-590795

Wichtig:
Wenn Sie sich für diesen Boxer interessieren, dann füllen Sie bitte diesen Interessenten-Fragenbogen aus.  Bitte haben Sie Verständnis dafür, denn ohne den ausgefüllten Fragebogen kann eine gewissenhafte Vermittlung unsererseits nicht erfolgen.

Zurück zum Seiteninhalt